Herzlich Willkommen bei den „Klassikern auf Landpartie":
7. Juni bis 7. September 2014

 

Zur Kartenbestellung

Geleitwort des Kuratoriumsvorsitzenden

Seit 24 Jahren bestehen die Brandenburgischen Sommerkonzerte. Ich lade Sie herzlich zu erfüllenden musikalischen Erlebnissen und anregenden Begegnungen ein.

Die Nähe zu den Künstlern ist das erste, was dieses Musikfestival auszeichnet. Künstler aus aller Welt geben sich in der Mark ein Stelldichein. Zu ihnen gehören der amerikanische Dirigent Evan Christ beim Eröffnungskonzert in Potsdam, der finnische Pianist Olli Mustonen in Rheinsberg, das Gershwin Piano Quartet mit seinen vier Schweizer Pianisten in Neuruppin, das vielfältig international besetzte Ensemble Berlin Counterpoint in Rathenow und viele weitere.

Die Nähe zu den Nachbarn bildet in diesem Jahr eine besondere Note der Brandenburgischen Sommerkonzerte. Das Festival verknüpft sich mit der ersten Brandenburgischen Landesausstellung unter dem Motto »Preußen und Sachsen – Szenen einer Nachbarschaft«. In diesem Rahmen laden die Brandenburgischen Sommerkonzerte in Doberlug-Kirchhain zu einem Konzert mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin und einem weiteren Konzert mit Musikern des Gewandhausorchesters Leipzig ein.

Die Nähe zu Land und Leuten ist uns besonders wichtig. »Klassiker auf Landpartie« heißt das Markenzeichen. Neue Möglichkeiten zur Erkundung der Region und zur Begegnung bieten in dieser Saison ausgefallene neue Konzertorte, etwa das Gelände des neuen Flughafens Berlin-Brandenburg, überregional bekannte Orte wie Beelitz im Herzen des Brandenburger Spargelanbaugebiets, aber ebenso die versteckt gelegenen Kirchen des Dorfkirchenkarussells im Landkreis Spree-Neiße oder die einzelnen Stationen der Orgelexkursion zu Kleinoden der Orgelbaukunst.

Nicht nur Musik ist zu hören, nicht nur Land und Leuten können Sie begegnen: Nutzen Sie die begleitende Lesereihe und entdecken Sie dadurch unbekannte Facetten der brandenburgischen Kulturgeschichte! Renommierte Literaturkritiker und Autoren wurden dafür gewonnen, ihre Lieblingswerke vorzustellen. Sie handeln von historischen oder zeitgeschichtlichen Begebenheiten, von bedeutenden Persönlichkeiten, die unsere Region geprägt haben, von Baudenkmalen und Kunstwerken.

Ein reichhaltiges Angebot von hoher Qualität! Ich wünsche Ihnen inspirierende Erfahrungen und grüße Sie vielmals

Ihr Wolfgang Huber

Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Huber
Vorsitzender des Kuratoriums




















Die Brandenburgischen Sommerkonzerte
sind Träger des Tourismuspreises
des Landes Brandenburg.

 


Letzte Aktualisierung 05.03.2014, 13.30 Uhr

© 2014 Brandenburgische Sommerkonzerte gGmbH